Sicherheit und Kriminalität

Wer die Regeln des guten Benehmens beachtet, bekommt in Kuba auch keine Probleme mit der Polizei. Wer sich allerdings dem intensiven Konsum von Rum hingibt und dann in der Stadt unangenehm auffällt, kann schon eine Nacht im Gefängis "gewinnen".

Grundsätzlich sicheres Reiseland

Kuba ist ein außerordentlich sicheres Reiseland. Die Kriminalität beschränkt sich hauptsächlich auf kleine Betrügereien und Diebstähle. Wie überall auf der Welt ist es klug seinen westlichen Reichtum nicht unnötig zur Schau zu stellen und keine großen Bargeldsummen mit sich zu führen. Benutzen sie nach Möglichkeit den Safe in Ihrer Unterkunft zu Aufbewahrung Ihrer Wertsachen.

Für etwaige Dokumente wie zB den Reisepass sollte man auch Kopien angefertigt haben, die man auf anderem Wege zugänglich hat. Bespielsweise einfach eine Kopie von Reisepass und Führerschein im normalen Gepäck im Hotel bzw. der Unterkunft hinterlegen, denn den Original-Reisepass sollte man in Kuba immer bei sich tragen.

Ausweispflicht in Kuba

Bitte beachten sie das in Kuba Ausweispflicht herrscht. Ihren Reisepass müssen sie immer bei sich haben. Daher auch der Tipp, dass man solche Dokumente vorab kopieren sollte und sie getrennt vom Original aufbewahren sollte, während man in Kuba unterwegs ist. Diese Kopien können sich als sehr wertvoll erweisen, wenn man bestohlen wurde und sich an die Botschaft des eigenen Landes in Kuba wenden muss um kurzfristig neue Dokumente erhalten zu können.

Reisehinweise der Ministerien

Reisehinweise finden sich beispielsweise auf den Webseiten von den jeweiligen Ministerien bzw. den auswärtigen Ämtern im Heimatland.

zurück